Leitfaden

Dieser Leitfaden bietet Anregungen ohne Gewähr. Gültige Information können sich für jede Tour ändern und werden erst bei Buchung festgelegt, wenn der Starttermin feststeht.

Wenn du individuelle Touren buchst, begleitest du mich, alias BayerYogi auf meinen Etappen. Melde dich über das Kontaktformular an, um einen telefonischen Termin zur organisatorischen Absprache festzulegen.

  • Es gibt für die individuellen Touren keinen festen Zeitplan. Nur eine Reihenfolge der Touren. Sie beginnen nach der Winterpause mit den ersten Tagen, die eine Höchsttemperatur von
    15 °C aufweisen. Dann gibt es bis zur nächsten Winterpause in der Regel 2-3 Touren in der Woche.
  • Individuelle Touren finden nur an Werktagen statt.
  • Nur die zeitlich nächstliegende Tour wird mit festem Datum angekündigt und startet in den frühen Morgenstunden. Alle folgenden Touren (mindestens die ersten 10) sind in einer feststehenden „Reihenfolge“
  • Du kannst jede Tour reservieren, wenn du zeitlich flexibel bist.
  • Individuelle Touren sind in der Regel 40 bis 60 km lang. Die Beschaffenheit der Wege verhindert oft ein schnelleres Fahren, so dass diese Strecke ungefähr einer Tagestour entspricht.
  • Individuelle Touren sind nicht wiederholbar, da sie ein Teil der geplanten 55.555 km durch Deutschland sind.
  • Individuelle Touren können anstrengender sein, da sie entweder Teilstrecken eines Fernwanderweges oder Touren entlang eines Fluss- oder Bachlaufs sind.
    • Wanderwege haben ganz andere Ansprüche an Fahrradfahrer als Radwege.
    • Touren entlang eines Fließgewässers finden oft auf inoffiziellen Wegen statt. Der Schwierigkeitsgrad erhöht sich, da diese Wege oft verwachsen sein können. Auf kurzen Teilstrecken musste ich mir sogar mit einer Machete den Weg freischaffen. Es kann auch vorkommen, dass sich der Weg im Wald verliert, so dass man querfeldein fahren muss.
  • Individuelle Touren bieten Überraschungen und ganz neue Erlebnisse. Diese Überraschungen sind nicht planbar. Das Einzige, was feststeht sind Start und Ziel.
  • Touren entlang von Fließgewässern sind in der Regel Rundwege. Man fährt von der Mündung zur Quelle oder umgekehrt und dann auf dem kürzesten Weg zurück zum Start. Der Rückweg dient nur der schnellstmöglichen Erreichung des Zieles (Starts), deswegen ist hier nicht mehr die Natur vordergründig. Es kann sein, dass auf befahrenen Straßen gefahren werden muss.
  • Bei eintägigen Etappen von Fernwanderwegen ist keine Übernachtung notwendig. Die Rückkehr zum Ausgangspunkt (Fahrrad-Transporter) geschieht, wenn möglich mit der Bahn.
  • Der Treffpunkt kann in Rothenbuch sein, vor allem dann, wenn E-Bikes ausgeliehen werden. Auch ein Treffen am Start ist möglich. Die Tour beginnt pünktlich.
  • Mein Aufenthaltsort kann sich ändern, wenn die Touren weiter von Rothenbuch entfernt beginnen. In diesem Fall kann der Treffpunkt ein Campingplatz sein.
Zurück zu „Individuelle Touren“